Auszug: Die Erfahrung des Lebens, von Witness Lee

VORWORT

Wir wissen, dass es dem Vorsatz und Herzenswunsch Gottes entspricht, einen korporativen Menschen zu bekommen, der Sein Bild trägt, Seine Herrlichkeit offenbarmacht und Seine Autorität ausübt, um gegen Seinen Feind vorzugehen – damit Er zur ewigen Ruhe gelange. Sehr wenige Leute wissen jedoch, dass dieser große Herzenswunsch und Vorsatz nur durch das eigene Leben Gottes erreicht werden kann. Noch weniger verstehen, wie man dieses Leben erfahren und so den Herzenswunsch Gottes erfüllen kann. Die Heiligen sind allerdings sehr schwach und haben oft kindische Vorstellungen. Obwohl viele nachfolgen, so finden doch nur wenige den Weg des Lebens. Es gibt jedoch viele die Begeisterung, Erkenntnis, Fähigkeit und Gaben mit Leben verwechseln.

Gott sei Dank, dass Er in diesen letzten Tagen eines solchen geistlichen Mangels durch unseren Bruder Seinen wunderbaren und geheimnisvollen Weg des Lebens auf solche Weise offenbart hat, dass jeder Gläubige ihn verstehen und zu seinem eigenem machen kann. Wir können sagen, dass diese Botschaften die Essenz des Verständnisses und der Erfahrung des Lebens der letzten zwei Tausend Jahre beinhalten, sowie die dreißig Jahre des persönlichen Prüfens und der Erfahrung, welche unseren Bruder in die Lage versetzten, diese kostbaren Schriften zu verfassen. Es ist tatsächlich großartig. Der Inhalt diskutiert die Erfahrung des Lebens in neunzehn Punkten und erklärt die Erfahrung der verschiedenen Stufen des geistlichen Lebens sowie den Weg der Nachfolge des Herrn. Wenn man sich darin übt, in die praktische Erfahrung jedes Thema hineinzukommen, kann man den geraden Weg vorangehen und sehr schnell zum Stadium der Reife des Lebens gelangen.

Diese Botschaften verdeutlichen diese Wissenschaft des Lebens, die sonst nicht leicht gesehen oder erfasst werden kann. Jeder Heilige, welcher den Herrn liebt und das Wachstum im Leben sucht, sollte sie lesen.

Dr. Y.L. Chang

Taipei, Taiwan
im November, 1956

EINLEITUNG

Anhand der Erfahrungen, welche die Gläubigen im Laufe der Jahrhunderte machten, und auch im Licht dessen, was wir in diesen vergangenen Jahren vor dem Herrn gesehen haben, können wir die Erfahrung des Lebens in vier Stufen mit insgesamt neunzehn Punkten teilen.

Nach unserer Erfahrung lassen sich diese vier Stufen wie folgt bezeichnen: Die erste Stufe kann man die Stufe der Errettung nennen, die zweite die der Erweckung, die dritte die des Kreuzes und die vierte die des geistlichen Kampfes. Gehen wir jedoch von unserer Beziehung zu Christus aus, dann sollten diese vier Stufen folgendermaßen bezeichnet werden: Die erste Stufe ist die, auf der wir in Christus sind, auf der zweiten Stufe bleiben wir in Christus, auf der dritten bleibt Christus in uns, und auf der vierten Stufe wächst Christus in uns zum vollen Maß. Die Erfahrungen aller vier Stufen beruhen auf unserer Beziehung zu Christus.

Leben ist Gott selbst; damit Gott aber unser Leben sein kann, muss dieses Leben in Christus sein. Aus diesem Grunde heißt es in der Schrift: Christus unser Leben (Kol. 3:4). Da das Leben Christus ist, erfahren wir Christus, wenn wir Leben erfahren. Deshalb können wir die Erfahrung des Lebens auch als unsere Beziehung zu Christus bezeichnen.

DIE WIEDERGEBURT

Die erste Erfahrung, die wir auf der anfänglichen Stufe machen, ist die Wiedergeburt.

Betrachten wir die Wiedergeburt vom Gesichtspunkt der Erkenntnis des Lebens, so bedeutet sie, dass man zusätzlich zu seinem ursprünglichen Leben noch das Leben Gottes erhält. Unter dem Gesichtspunkt der Erfahrung erhebt sich jedoch die Frage, was die Wiedergeburt eigentlich ist und welche Voraussetzungen sie hat.

I. WIEDERGEBURT:

Der Teil in der Erfahrung der Errettung, bei dem es um Leben geht

Die Geschichte unserer Errettung ist die Geschichte, wie wir das Errettungswerk Gottes erfahren. Das Errettungswerk Gottes ist allumfassend und vollkommen. Es umfasst die Vergebung der Sünden, die Reinigung, die Heiligung, die Rechtfertigung, die Befreiung von Bindungen, die Wiedergeburt und noch vieles mehr – dies alles gehört zum Errettungswerk Gottes. Aber unter all diesen Aspekten ist nur einer, nämlich die Wiedergeburt, mit Leben verknüpft…Nur die Wiedergeburt ist der Teil im Errettungswerk Gottes, der mit Leben zusammenhängt. In unserer Erfahrung der Errettung ist also nur die Wiedergeburt der Teil der Errettung, bei dem es um Leben geht.

Der Anfang der Erfahrung des Lebens

Die allererste Erfahrung des Lebens ist die Wiedergeburt. Ohne sie hat für uns die Erfahrung des Lebens noch nicht begonnen. Denn erst mit der Wiedergeburt fangen wir an, Leben zu erfahren. Deshalb stellt die Wiedergeburt von unserer Erfahrung aus betrachtet den Anfang der Erfahrung des Lebens dar.

Das Leben Gottes kommt in uns hinein

Die Wiedergeburt bedeutet, dass man zusätzlich zu seinem ursprünglichen Leben noch das Leben Gottes erhält. Deshalb kommt in dem Augenblick, in dem wir wiedergeboren werden, Gottes Leben in uns hinein. Mit Wiedergeburt ist also gemeint, dass Gottes Leben in uns hineinkommt.

(Die Erfahrung des Lebens, Kap. 1, S. 11-12)

Copyright Living Steam Ministry. Alle Rechte vorbehalten.